Februar

Ziergarten

  • Bei anhaltender warmer Witterung und wenig Niederschlägen Koniferen unbedingt wässern, sonst können diese vertrocknen.
  • Staudenbeet überprüfen, altes Laub entfernen.
  • Nach der Blüte können Schneeglöckchen geteilt werden und wieder einpflanzen.
  • Schmetterlingsflieder, Spiere und andere Sträucher, die an jungen Trieben blühen, zurückschneiden.

Gemüsegarten

  • Im Gewächshaus oder Frühbeet können einige Gemüse- und Blumensorten in keimfreie Erde ausgesät werden.
  • Salat und Radies können schon ins Gewächshaus gepflanzt bzw. gesät werden.
  • Frühkartoffeln können in einer Kiste mit Erde vorgekeimt werden.
  • Warmes Frühbeet vorbereiten (Laub, Mist, Komposterde).
  • Bodenproben entnehmen und ins Labor geben, Gartenbeete gegebenenfalls kalken auch auf Schnee.

Obstgarten

  • Auch im Februar können noch schwach wachsende Obstgehölze geschnitten werden.
  • Immer auf Astring schneiden.
  • Wunde stets mit Baumwachs abdecken. Starkwachsende Bäume werden erst Ende März geschnitten, dadurch wird der erste Safttrieb mit entfernt
  • An frostfreien Tagen Weinreben schneiden (immer zwischen 2 Knospen).