Juni

Ziergarten

  • Eingezogene Blumenzwiebeln, die nicht an Ort und Stelle bleiben, werden ausgegraben und trocken und dunkel gelagert.
  • Stiefmütterchen und Buschnelken aussäen.
  • Rosen bei Trockenheit wässern, nur an der Wurzel, nicht die Blätter – Tagetes zwischen Rosen pflanzen.
  • Warten Sie mit einem möglichen Heckenschnitt bis alle Jungvögel ausgeflogen sind, dies ist meist ab Ende Juni/ Anfang Juli.

Gemüsegarten

  • Wichtig: jetzt Tomaten, Gurken, Kohlarten, Kürbis ständig gut wässern und 3 Wochen mit Flüssigdünger nachdüngen, damit diese mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden.
  • Boden ständig auflockern und vom Unkraut befreien.
  • Tomaten sollten nur eintriebig gezogen und ständig ausgegeizt werden, außer Buschtomaten.
  • Senker von Erdbeeren in Blumentöpfe mit Komposterde setzen, Ende Juli Anfang August sind starke Pflanzen für ein neues Beet herangewachsen.

Obstgarten

  • Zwischen Erdbeerpflanzen jetzt noch Stroh verteilen, dadurch bei der Ernte trockene, gesunde und saubere Beeren.
  • Kleinwachsende Obstgehölze mit starkem Behang gründlich wässern eventuell Früchte auspflücken.
  • Ab dem 20. Juni gegen Apfelwickler (Obstmade) spritzen mit dem Präparat Runner oder Neem Neu (nach Vorschrift).

Biologische Schädlingsbekämpfung

  • Tomaten gegen Braun- und Krautfäule spritzen mit Cupravit Kupferkalk.
  • Befallene Früchte oder Äste von Hand entfernen und entsorgen.
  • Nisthilfen ausbauen und für Nützlinge anbieten, Schnecken absammeln.

Wassergarten

  • Teich überprüfen, kranke Pflanzen bzw. Pflanzenteile entfernen und entsorgen.