Letzte Station der Begehungen 2014 der AG Fachberatung war bei “Glück-Auf” in Crimmitschau am 19.09.2014

Die KGA hat unmittelbar noch 2 angrenzende KGA. Dies sind die “Heimaterde” mit 150 Gärten und “Prießnitz” mit 61 Gärten.

Die Mitglieder von “Glück-Auf” bewirtschaften 55 Gärten, 6 davon sind ohne Pächter. Wenn man so will stehen diese 3 Anlagen in Konkurrenz bei der Werbung neuer Mitglieder auf einer Gesamtfläche von rund 7,6 ha. Der Tag der Begehung war denkbar ungünstig wegen des Wetters. Eine halbe Stunde vor der Begehung trat über Crimmitschau ein Starkregen auf. Dabei mussten zeitweise Straßen wegen Überflutung gesperrt werden. Entsprechend verwässert sahen die Gärten aus. Zum Glück ist die Anlage hangig, sodass das Wasser schnell abläuft.

Eine objektive Bewertung der Anlage war unter den Bedingungen schwer möglich. Die Anlage, teils in kommunalem und privatem Eigentum, ist soweit ordentlich bewirtschaftet. Die freien Gärten trüben das Bild.
Ein Mangel besteht bei Nutzerwechsel, da die Gärten entgegen dem Unterpachtvertrag nicht wertermittelt werden. Auf die evt. Konsequenzen wiesen wir hin. Für Neupflanzungen von Bäumen wäre hier und da noch Platz.

Trotz des Wetters war die Familie Thomas und Rita Linke in ihrem gut gepflegten Garten, den sie schon über 25 Jahre bewirtschaften.

Im Anschluss werteten wir die 5 Begehungen 2014 aus, die wir in den KGA “Bergfrieden” Werdau, “Sommerfreude” Crimmitschau, “Schöne Aussicht” Steinpleis, “Neukirchen Ost” und “Glück-Auf” Crimmitschau durchführten.

Als positiv haben wir herausgearbeitet, dass bis auf eine Anlage, alle anderen sich ordentlich präsentierten. Weiter war festzustellen, dass an der kleingärtnerischen Nutzung kaum etwas zu bemängeln war. Bei den Anlagen überwog der Gemüseanbau. Ein rückläufiger Trend im Anbau war nicht festzustellen. Nach unserer Meinung schnitt die KGA “Neukirchen Ost” im Vergleich der Fünf am besten ab.

Vieweg, Vorsitzender AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.